Allgemein, Zum Geburtstag

Im Schachtelfieber

Klein oder groß, viereckig, quadratisch oder rechteckig, hoch oder flach – egal wie, Schachteln gibt es in Hülle und Fülle. Unzählige Anleitungen dafür findet man im web und sie sind überall sehr beliebt. Kann man in diese doch vom kleinsten Naschwerk bis hin zu großen Pralinenkästen alles verpacken, aufhübschen und verschenken.

Genau zu so einem Anlass, Mann und Frau haben kurz aufeinander Geburtstag und wünschen sich nichts, habe ich zwei Schachteln gewerkelt. Für den Mann länglich und in gedecktem Blau, für die Frau quadratisch und geblümt.image

Anleitung: Die Männerschachtel (fertiges Maß: 5 x 17,5 x 4,5 cm)

Ich habe ein Blatt Karton (30,5 x 30,5 cm) folgendermaßen gefalzt und geschnitten: Falzen bei 5 und 9,5 cm, Schneiden bei 14,5 cm. Jetzt das Blatt auf die breite Seite drehen: Falzen bei 5 und 22,5 cm, Schneiden bei 27,5 cm.

Für den Deckel brauchte ich ein weiteres Blatt Karton  (30,5 x 30,5 cm): Falzen bei 2 /4 / 9,5 und 11,5 cm, Schneiden bei 13,5 cm. Jetzt wieder auf die breite Seite drehen: Falzen bei 2 / 4 /22 und 24 cm, Schneiden bei 26 cm. Die Falzlinien mit einem Falzmesser scharf nachziehen und an den Ecken zusammenkleben.image

Anleitung: das weibliche Modell (fertiges Maß: 4 x 12 x 12 cm)

Ich habe erneut stärkeren Karton genommen in 30,5 x 30,5 cm und folgendermaßen gefalzt und geschnitten: Falzen bei  4 /8 / 20 und 24 cm und Schneiden bei 28 cm. Alle Spitzen (4) des Papiers bis zur zweiten Falzlinie einschneiden und an zwei gegenüberliegenden Seiten zur Schnittlinie ein Dreieck so herausschneiden, dass eine gerade Linie entsteht. Zusammenkleben und dekorieren. Ich habe in die Innenbox ein weißes Papier geklebt, so gefällt es mir besser und man sieht die Klebeecken nicht.image

Für den Deckel benötigte ich ein weiteres Blatt Karton in 30,5 x 30,5 cm. Dieses habe ich an beiden Seiten folgendermaßen gefalzt und geschnitten: Falzen bei 2 /4 /16,5 und 18,5 cm, Schneiden bei 20,5 cm.  Wie bereits bei der Schachtel wird der Deckel ebenfalls an den Spitzen bis zur zweiten Falzlinie eingeschnitten und an zwei gegenüberliegenden Seiten das Dreieck herausgeschnitten. Nun zusammensetzen und verkleben.

Dekoriert habe ich mit dem neuen Designerpapier von Stampin’up Blühende Fantasie.

Mit der neuen Handstanze Blüte habe ich die kleinen Blätter ausgestanzt und Blattadern gezeichnet. Mit der Itty Bitty Blütenstanze sind die kleinen Blütenakzente gefertigt. image

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s