Bloghop, P a S t e l l o Design Team

Farbenchallenge

Ein fröhliches Hallo und ein herzliches Willkommen zu unserer Farbchallenge.
Anfang Mai baten wir die Leser unserer Facebookseite, uns ihre Lieblingsfarben zu nennen.
Die Favoriten sind Minzmakrone, Granit und Blütenrosa.
Mit diesen drei Farben wurden alle Projekte gefertigt.

Heute ist auch mal wieder eine Gastdesignerin mit dabei. Wir freuen uns, dass Claudia Christensen uns unterstützt.
Vielen Dank Claudia!

Jetzt gehts los!

Anlässlich eines runden Geburtstages habe ich diese Umverpackung für leckere Pralinen gefertigt.

Mit den Stanzformen aus dem Set „Ewige Eleganz“ habe ich den Farbkarton in Flüsterweiß an zwei Seiten ausgestanzt und auf die Mattung in Minzmakrone geklebt. Anschließend habe ich das Band in Blütenrosa aufgelegt und hinten befestigt.

Die zarten Zweige in Flüsterweiß sind mit den kommenden Stanzformen „Ewige Zweige“ gefertigt.

Ein kleines Kärtchen mit Grüßen musste auch dazu.
Dafür habe ich die Blüten aus dem Stempelset „Ein Leben lang“ verwendet. Erst wurden sie in Granit gestempelt und dann mit den Stampin‘Blends in Minzmakrone und Blütenrosa coloriert.

Zum Abschluss habe ich die Blüten mit dem Präzisionskleber angemalt, so bekommen sie den erhabenen Effekt.

Natürlich steht in dem kleinen Grußkärtchen auch etwas drin, hier im Bild sieht man das „Alles Liebe“ aus dem Stempelset „Jahr voller Grüße“.

Dies war nun mein Projekt zu unserer Farbchallenge. Jetzt schicke ich euch weiter zu Claudia

und schaue mir auch all die anderen Projekte unseres BlogHops an.

kreative Grüße, Simone 

 

 

Teilnehmerliste:

Simone – hier bist du gerade

Gastdesignerin Claudia Christensen

Pia

Ximena

Conni

Patricia

Yurda

Katja

Waltraud

Maren

Dorothee

Zsuzsánna

Bloghop, P a S t e l l o Design Team

Total süß

Herzlich Willkommen zu unserem neuen Bloghop mit dem Thema: „Total süß“.

Das Thema ist so groß und vielfältig, dass ihr heute diverse Ideen dazu zu sehen bekommt. Also los gehts!Meine „total-süß“-Idee sind zwei unterschiedliche Minigeschenke in bunten Farben. Dafür nutzte ich die Framelits aus dem Set „So hübsch bestickt“.Für die größeren Goodies brauchte ich zwei Streifen Farbkarton, einmal in 5 x 21,5cm und einmal in 5 x 22,3cm.Der längere Streifen wurde bei 6,7 / 10,4 / 17,1 und 20,8cm gefalzt und der Kürzere wurde bei 6,5 / 10 /16,5 und 20cm ebenfalls gefalzt. Jetzt die Streifen hochkant drehen und beide bei 2,5cm falzen.Für die kleineren Goodies brauchte ich auch zwei Streifen Farbkarton, diesmal mit den Maßen 4,6 x 17,5cm und 4,6 x 18,3cm.Der längere Streifen wurde bei 5,7 / 8,4 / 14,1 und 16,8cm gefalzt und der Kürzere wurde bei 5,5 /8,0 / 13,5 und 16cm ebenfalls gefalzt. Beide Streifen hochkant drehen und bei 2,5cm falzen.

Alle Falzkanten gut nachziehen und kleine Kästchen daraus fertigenDekoriert habe ich mit ausgeschnittenen Blüten aus dem Designerpapier „Mit Stil und Klasse“ und den Stempeln aus dem Set „Schmetterlingsglück“.

Bei den kleineren Goodies nutzte ich die Stanze „kleines Gänseblümchen“ und das Stempelset „Alles im Block“.Jetzt schicke ich euch weiter zu Zsuzsánna und ihrer total-süß-Idee.

 


Kreative Grüße, Simone

 

 

Teilnehmerliste:

Simone – hier bist du gerade

Zsuzsánna

Dorothee

Waltraud

Pia

Ximena

 Yurda

Brigitte

Conni

Katja

Maren

Patricia

 

 

Bloghop, P a S t e l l o Design Team

Frühling

Ein fröhliches Hallo und herzlich Willkommen zu unserem BlogHop mit dem Thema Frühling. Bei dem anhaltend grauen Wetter sehne ich mich schon sehr nach dem Frühling.In meiner Farbwahl für einen Türwimpel spiegelt sich das sicherlich auch wieder.Auf Farbkarton in Flieder habe ich kleine Gänseblümchen gesetzt.

Diese sind aus gewachstem Pergamentpapier mit der Handstanze „Mittelgroßes Gänseblümchen“ gefertigt.

Das Pergamentpapier habe ich aus Pralinenverpackungen von Lindt (mhm, lecker…). Die Pralinen sind in dieses, meist gemusterte Papier, eingeschlagen. Für so zarte fluffige Blüten ist es ideal.Zum Ausstanzen habe ich immer ein Stück Farbkarton zusätzlich in die Handstanze eingesetzt, sonst würden die zarten Blüten reißen. Eine fertige Blüte besteht aus zehn einzelnen Gänseblümchen.Die Blätter sind aus dem Framelitsset „Magnolienblüte“. Sie sind aus Farbkarton in Flüsterweiß ausgestanzt und mit den Stampin’Blends coloriert. Das finde ich immer ansprechender und natürlicher als reinen Farbkarton zu nutzen.Das „Willkommen“ habe ich zweimal ausgestanzt. Einmal aus Farbkarton in Flüsterweiß und einmal in Flieder. Der flüsterweiße Farbkarton wurde auch hier mit den Stampin’Blends coloriert, genau wie die kleinen Perlen in den Blüten.Das Bändchen am Papierhalm ist das Häkelband mit Bordüre in Flieder aus dem Hauptkatalog. Ich habe es einfach zerschnitten und so die zarte Bordüre genutzt.

Jetzt schicke ich euch weiter auf unserer BlopHop-Reise zu Katja und ihrer Idee für den Frühling.Ich wünsche uns allen einen baldigen Frühlingsbeginn,

kreative Grüße, Simone

 

Teilnehmerliste:

Maren

Ximena

Waltraud

Simone – hier bist du gerade

Katja

Conni

Brigitte

Pia

Dorothee

Patrica