Karten werkeln

Glückwünsche im Sechseck

Karten mit dem Set „Six Sided“ von Stampin’up!

In unterschiedlichen Farben gestempelt und dann ausgestanzt, mal wild angeordnet oder dann doch wieder ganz in Form und Muster, geben diese Sechsecke den Karten ihren Look. Wobei wild angeordnet übertrieben ist, den trotz Durcheinander entsteht wieder ein ganz eigenes Muster.

Advertisements
Frühlingsküsse, Karten werkeln

Schmetterlingsgrüße

 

…für das GeburtstagskindFür die Schmetterlinge habe ich Farbkarton in Flüsterweiß genommen, jeweils zwei Farben mit einem Schwämmchen in das Papier eingerieben und dann mit einer Schmetterlingsform ausgestanzt.Mit einer weiteren Stanzform habe ich die filigranen Schmetterlinge aus Transparentpapier ausgestanzt, mit kleinen Halbperlen verziert und diese auf die bunten Schmetterlinge geklebt. Ein schmales Schleifenband und das Wort „Geburtstagskind“ vervollständigen die Karte.

 

Allgemein

2016… Wir holen uns die Sterne vom Himmel…

Mir macht Basteln wirklich Spaß und es tut mir gut.Seit ich Stampin’up! und seine tollen Produkte entdeckt habe, nehme ich auch an Challenges teil. Wer meinen Blog aufmerksam gelesen hat, weiß, dass ich auch schon eine Challenge gewonnen habe. -> Fenster in den Schnee

Auch diesen Monat habe ich für die Challenge bei „Norden grüßt Süden/Süden grüßt Norden“ von Waltraud Kührmann und Tina Deiniger einen Beitrag gewerkelt. Das Motto: „Wir begrüßen das Jahr 2016“.

Das war gar nicht so einfach. Was bastelt man denn zur Begrüßung des neuen Jahres?  Entschieden habe ich mich für einen Ribba Rahmen, in den Glückssterne verbastelt wurden. Ganz nach dem Motto: Wir holen uns die Sterne vom Himmel…

Ich habe savannefarbenen Karton auf 23 x 23 cm zugeschnitten und dann unterschiedlich große Sterne herausgestanzt. Weitere Sterne habe ich aus weißem Glitzerpapier in unterschiedlichen Größen gestanzt und diese mit Freunde, Liebe, Gesundheit, Glück etc. bestempelt. Ich wusste gar nicht, wieviele dieser Worte ich auf Anhieb in den einzelnen Schriftstempeln finden konnte. Alle anderen habe ich dann aus den Texten genommen. Dazu wurden einfach die Stellen, die nicht erscheinen sollen,mit Band abgeklebt und dann gestempelt.Aus dem neuen Set „Beautiful Ride“, habe ich mir das Pärchen herausgesucht  und in Savanne gestempelt. So scheint, es als ob die Beiden schauen, welchen Stern sie sich als nächstes vom Himmel holen.Ganz schön nervenaufreibend war es, das Pergament mit einzelnen Buchstaben so zu bestempeln, dass der Text entstand. Entweder waren die Abstände zu groß oder das Pergament zu kurz. Die ursprüngliche Idee, noch eine Lichterkette mit zu verarbeiten, musste ich verwerfen, da der Karton leider ziemlich viel Licht schluckt.Also: Holen wir uns die Sterne vom Himmel…na los doch!